Klimawandel

Klimawandel heizt Mittelmeerraum ein

Die Küsten unserer Meere sind in ihrer Artenvielfalt einzigartig. Damit das so bleibt, muss das Pariser Klimaabkommen eingehalten werden.

Fauna und Flora werden sich verändern. SN/www.picturedesk.com
Fauna und Flora werden sich verändern.

Eine Erderwärmung um mehr als 1,5 Grad Celsius hätte extreme Folgen für die Ökosysteme im Mittelmeerraum. Innerhalb der kommenden 100 Jahre würde sich die Natur so sehr verändern wie in den vergangenen 10.000 Jahren nicht. Das geht aus einer Studie hervor, die im Fachmagazin "Science" präsentiert wird.

Bei einer Erwärmung von mehr als 2,0 Grad Celsius prognostizieren die Forscher gravierende Änderungen: Große Teile Südeuropas und Nordafrikas werden wegen Wasserknappheit zur Wüste, an Trockenheit angepasste Hartlaubgewächse breiten sich in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 03:48 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/klimawandel-heizt-mittelmeerraum-ein-31726489