Klimawandel

Mit Holz gegen den Klimakollaps: "Die Bauwende steht bevor"

Holz statt Beton. Warum der Klimaschutz zu einer anderen Art des Wohnens führen kann, darüber sprechen die SN mit dem prominenten Klimawissenschafter Hans Joachim Schellnhuber.

Moderne Bautechnik ermöglicht Gebäude aus Holz in fast jeder Größe und mit spektakulärem Design. SN/amin
Moderne Bautechnik ermöglicht Gebäude aus Holz in fast jeder Größe und mit spektakulärem Design.

Im Herbst 2020 hat EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen mit einer auf den ersten Blick rätselhaften Ansage überrascht: Als wichtiger Teil des Green Deal müsse ein neues Europäisches Bauhaus entstehen. Vater der Idee ist der deutsche Klimawissenschafter Hans Joachim Schellnhuber. Den SN erklärt er, was er damit meint.

Warum brauchen wir eine neue Art des Bauens? Hans Joachim Schellnhuber: Ohne einen Umbau des Bausektors zu mehr Klimaneutralität wird das Pariser Abkommen scheitern. Rund 40 Prozent der Emissionen EU-weit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:50 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/mit-holz-gegen-den-klimakollaps-die-bauwende-steht-bevor-103055947