Klimawandel

Pachamama unter Schutz

Indigene Völker sind das Vorbild für den Schutz von Mutter Erde. Warum eine GmbH Rechte hat, von denen die Natur bisher fast nur träumen kann.

Umweltorganisationen sehen häufig in indigenen Völkern die verlässlichsten Bewahrer unseres Planeten. Die Verehrung der Pachamama, der "Mutter Erde", geht weit über einen Naturschutz hinaus, der nur dafür sorgen soll, dass die Menschen saubere Luft einatmen und reines Wasser trinken können. Und es geht auch um mehr, als durch Naturschutzgebiete und Nationalparks die Artenvielfalt zu retten. Indigene Völker sehen sich nicht als Besitzer der Erde und ihrer Gaben. Vielmehr sind Mensch und Natur gleichberechtigte Partner.

Genau in diese Richtung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 02:39 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/pachamama-unter-schutz-118588183