Klimawandel

Präsident ohne Wissen

Der ultrarechte Präsident Jair Bolsonaro versteht nicht, was auf der Erde geschieht. Er und seine Kumpane halten den Dschungel für ein Hindernis.

Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro war vor seiner überraschenden Wahl Ende 2018 ein eher obskurer Hinterbänkler im Parlament. SN/APA/AFP/EVARISTO SA
Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro war vor seiner überraschenden Wahl Ende 2018 ein eher obskurer Hinterbänkler im Parlament.

Wenn Du Dich nicht änderst, wirst du nicht mehr atmen können", hallte es über die Avenida Paulista, eine der wichtigsten Straßen der Stadt São Paulo. Schüler, Studenten, Indigene und andere Vertreter der Zivilgesellschaft demonstrierten, um die Aufmerksamkeit der Regierung für den Kampf gegen den Klimawandel zu wecken. Sie forderten den Rücktritt des Umweltministers Ricardo Salles, der von der "Monetarisierung" des Regenwaldes sprach, und kritisierten den ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro.

Die gewaltigen Waldbrände im Amazonasgebiet und die wenig überzeugende ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:17 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/praesident-ohne-wissen-76695988