Klimawandel

Schwalbe sucht Nest: Den Wandervögeln gehen die Nistplätze aus

Wohnungsnot. Glatte Fassaden und zugige Ställe sind keine Orte für die kleinen Marathonflieger.

 SN/stockadobe-yk

Klaus Janke interessiert sich für Vögel, seit er zwölf Jahre alt ist. Heute ist er 83, noch immer sportlich, drei Mal in der Woche spielt er Tennis. Ihn treibt aber vor allem eins um: das Leben der Schwalben. Ihn faszinieren die Vögel, die auch als Boten des Glücks gelten. Er will sie retten. Jetzt gerade kommen sie zurück aus ihren Winterquartieren.

Hinter ihnen liegt ein gefährlicher und strapaziöser Weg. Bis zu 13.000 Kilometer kann er lang sein. Er ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 10:38 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/schwalbe-sucht-nest-den-wandervoegeln-gehen-die-nistplaetze-aus-120904933