Klimawandel

Umweltfreundliche Kreuzfahrten - nur ein Öko-Schmäh?

Noch ist die Branche weit weg. Aber der Druck wird größer.

Ein Kreuzfahrtschiff, die MSC Magnifica, in der Lagune von Venedig.  SN/APA/AFP/MIGUEL MEDINA
Ein Kreuzfahrtschiff, die MSC Magnifica, in der Lagune von Venedig.

Stille, das Meer, Luxus pur: Die französische Reederei Ponant setzt auch schon einmal die Segel auf ihren Kreuzfahrten. Ihr Dreimaster "Le Ponant" ist 2020 gerade erst überholt worden. Und die Rostocker Firma Aida betreibt mehrere ihrer Schiffe mit flüssigem Erdgas statt mit dreckigem Schweröl. Weltweit suchen Anbieter von Kreuzfahrten nach Wegen, ihr schlechtes Ökoimage abzustreifen. Doch sind sie darum schon bei den "Guten"?

Der deutsche Naturschutzbund NABU hat sich zum zehnten Mal die Branche in seinem Kreuzfahrt-Ranking vorgenommen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:08 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/umweltfreundliche-kreuzfahrten-nur-ein-oeko-schmaeh-92944165