Lifestyle

Lichtspiele für schöne Haut

Wer macht die Farben? Das Licht macht die Farben. Also ist es auch das Licht, das bestimmt, welchen Eindruck die Haut macht. Gesund soll sie aussehen, ein natürliches Strahlen und den nach wie vor begehrten Glow soll sie haben. Mittel zum Zweck? Make-up.

Es werde Licht! Denn das Licht offenbart, mit Hilfe von modernen Make–up-Produkten, makellos schöne Haut. SN/sensai
Es werde Licht! Denn das Licht offenbart, mit Hilfe von modernen Make–up-Produkten, makellos schöne Haut.
Die japanische Luxuskosmetikmarke Sensai hat ihre Foundationlinie komplett überarbeitet. Mit Glowing Base, Luminous Sheer Foundation, Flawless Satin Foundation, Supreme Illuminator sowie Translucent Loose Powder (nicht im Bild) und dem Liquid Foundation Brush steht einem makellosen Teint, auch und vor allem dank der in den Produkten enthaltenen Koishimaru-Seide, Hyaluronsäure und farbkorrigierenden Pigmenten, eigentlich nichts mehr im Weg.  SN/sensai
Die japanische Luxuskosmetikmarke Sensai hat ihre Foundationlinie komplett überarbeitet. Mit Glowing Base, Luminous Sheer Foundation, Flawless Satin Foundation, Supreme Illuminator sowie Translucent Loose Powder (nicht im Bild) und dem Liquid Foundation Brush steht einem makellosen Teint, auch und vor allem dank der in den Produkten enthaltenen Koishimaru-Seide, Hyaluronsäure und farbkorrigierenden Pigmenten, eigentlich nichts mehr im Weg.
„Encre de Peau all Hours“ von YSL ist eine ölfreie Formel, die Glanz verhindert, die Poren verfeinert und dem Teint ein makellos mattes Finish schenkt. Erhältlich in 22 fein abgestuften Nuancen, maßgeschneidert für jeden Hautton. Die Foundation, zu der es auch einen Primer und einen Concealer gibt, wirkt dank ihrer Inhaltsstoffe auch als Schutzschild gegen Umwelt-und Luftverschmutzung, ein Sonnenschutzfilter (SPF 20) bewahrt die Haut vor lichtbedingter Hautalterung.  SN/ysl
„Encre de Peau all Hours“ von YSL ist eine ölfreie Formel, die Glanz verhindert, die Poren verfeinert und dem Teint ein makellos mattes Finish schenkt. Erhältlich in 22 fein abgestuften Nuancen, maßgeschneidert für jeden Hautton. Die Foundation, zu der es auch einen Primer und einen Concealer gibt, wirkt dank ihrer Inhaltsstoffe auch als Schutzschild gegen Umwelt-und Luftverschmutzung, ein Sonnenschutzfilter (SPF 20) bewahrt die Haut vor lichtbedingter Hautalterung.
„Everlasting Cushion SPF 50/PA+++“ von Clarins vereint die Vorteile einer Kompakt-Foundation mit denen eines Fluids. Unregelmäßigkeiten werden korrigiert, ohne dass der Teint maskenhaft wirkt. Die leichte Textur kaschiert Rötungen und Makel und lässt die Haut atmen, Lichtschutzfilter und ein Anti-Pollution-Komplex schützen die Haut. „Everlasting Cushion“ färbt nicht ab und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.„My Armani to go The Cushion“ von Giorgio Armani Beauty wurde als Hightech-Formel konzipiert und ist eine „Essence-in-Foundation“. Die Öl/Wasser-Emulsion im Kissen kaschiert nicht nur Fältchen und Unregelmäßigkeiten, sondern pflegt auch, denn die gelierte Textur ist angereichert mit vitalisierendem Litchi-Extrakt, hydratisierendem Glyzerin und Hyaluronsäure. Die hoch konzentrierten Farbpigmente, deren flüchtigen Bestandteile beim Auftragen verdunsten, entfalten dabei eine kühlende Wirkung und schaffen einen zarten, schmeichelnden Farbschleier mit extra-langem Halt. „Even Better Glow Light Reflecting Makeup SPF 15“ schmeichelt mit subtilen, lichtreflektierenden Perlpigmenten dem Teint und lässt ihn in bestem Licht erstrahlen. Die Pflegetechnologie der Formel (mit Salicylsäure und den Vitaminen C und E) sorgt für feinere Poren und einen ebenmäßigeren Teint. SN/clarins/clinique/giorgio armani beauty
„Everlasting Cushion SPF 50/PA+++“ von Clarins vereint die Vorteile einer Kompakt-Foundation mit denen eines Fluids. Unregelmäßigkeiten werden korrigiert, ohne dass der Teint maskenhaft wirkt. Die leichte Textur kaschiert Rötungen und Makel und lässt die Haut atmen, Lichtschutzfilter und ein Anti-Pollution-Komplex schützen die Haut. „Everlasting Cushion“ färbt nicht ab und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.„My Armani to go The Cushion“ von Giorgio Armani Beauty wurde als Hightech-Formel konzipiert und ist eine „Essence-in-Foundation“. Die Öl/Wasser-Emulsion im Kissen kaschiert nicht nur Fältchen und Unregelmäßigkeiten, sondern pflegt auch, denn die gelierte Textur ist angereichert mit vitalisierendem Litchi-Extrakt, hydratisierendem Glyzerin und Hyaluronsäure. Die hoch konzentrierten Farbpigmente, deren flüchtigen Bestandteile beim Auftragen verdunsten, entfalten dabei eine kühlende Wirkung und schaffen einen zarten, schmeichelnden Farbschleier mit extra-langem Halt. „Even Better Glow Light Reflecting Makeup SPF 15“ schmeichelt mit subtilen, lichtreflektierenden Perlpigmenten dem Teint und lässt ihn in bestem Licht erstrahlen. Die Pflegetechnologie der Formel (mit Salicylsäure und den Vitaminen C und E) sorgt für feinere Poren und einen ebenmäßigeren Teint.
„Instant full Cover Concealer“ von Bobbi Brown ist ein konzentrierter, hochpigmentierter Concealer, der dunkle Augenringe aufhellt und Unebenheiten und müde Linien verschwinden lässt. Der Concealer fühlt sich schwerelos auf der Haut an und setzt sich nicht in Falten ab. „Naked Skin Weightless Ultra Definition Liquid Make-up“ von Urban Decay ist eine leichte Foundation, die Unregelmäßigkeiten verschwinden lässt. Frei von Öl, Parabenen und Duftstoffen, dafür mit Matrixyl 3000, um kleine Fältchen zu retuschieren, und mit straffenden Peptiden für mehr Elastizität.„Healthy Skin Harmony Miracle Foundation“ von Max Factor ist eine innovative Formel, die bis zu 24 Stunden Feuchtigkeit spendet, Glanz vermeidet und einen SPF 20 enthält. Das Finish ist matt und frisch. SN/bobbi brown/estee lauder companies/urban decay/max factor
„Instant full Cover Concealer“ von Bobbi Brown ist ein konzentrierter, hochpigmentierter Concealer, der dunkle Augenringe aufhellt und Unebenheiten und müde Linien verschwinden lässt. Der Concealer fühlt sich schwerelos auf der Haut an und setzt sich nicht in Falten ab. „Naked Skin Weightless Ultra Definition Liquid Make-up“ von Urban Decay ist eine leichte Foundation, die Unregelmäßigkeiten verschwinden lässt. Frei von Öl, Parabenen und Duftstoffen, dafür mit Matrixyl 3000, um kleine Fältchen zu retuschieren, und mit straffenden Peptiden für mehr Elastizität.„Healthy Skin Harmony Miracle Foundation“ von Max Factor ist eine innovative Formel, die bis zu 24 Stunden Feuchtigkeit spendet, Glanz vermeidet und einen SPF 20 enthält. Das Finish ist matt und frisch.
Smashbox hat zwei neue Primer-Produkte im Programm: den „Photo Finish Iconic Primer Stick“, der mattiert und Ölglanz bis zu 12 Stunden kontrolliert, ohne die Haut dabei auszutrocknen. Und den „Photo Finish Primerizer“, der Primer und – dank Hyaluronsäure – Feuchtigkeitspflege in einem ist. Die leichte Formel glättet und polstert die Haut auf und ist so die perfekte Vorbereitung für die tägliche Makeup-Routine. Der Primerizer kann nach oder auch anstatt eines Moisturizers verwendet werden. Smashbox ist exklusiv bei Marionnaud erhältlich.„Perfect Match Minerals“ von L’Oreal ist eine Formulierung mit zehn Mineralien, die sich sanft auf die Haut legt und sie sofort ebenmäßiger erscheinen lässt. Unregelmäßigkeiten und Rötungen werden dabei sanft ausgeglichen. Kann über einer flüssigen Foundation oder direkt auf der Haut getragen werden. Die pudrige Textur sorgt für ein natürlich strahlendes Finish. SN/smashbox/estee lauder companies/l’oreal
Smashbox hat zwei neue Primer-Produkte im Programm: den „Photo Finish Iconic Primer Stick“, der mattiert und Ölglanz bis zu 12 Stunden kontrolliert, ohne die Haut dabei auszutrocknen. Und den „Photo Finish Primerizer“, der Primer und – dank Hyaluronsäure – Feuchtigkeitspflege in einem ist. Die leichte Formel glättet und polstert die Haut auf und ist so die perfekte Vorbereitung für die tägliche Makeup-Routine. Der Primerizer kann nach oder auch anstatt eines Moisturizers verwendet werden. Smashbox ist exklusiv bei Marionnaud erhältlich.„Perfect Match Minerals“ von L’Oreal ist eine Formulierung mit zehn Mineralien, die sich sanft auf die Haut legt und sie sofort ebenmäßiger erscheinen lässt. Unregelmäßigkeiten und Rötungen werden dabei sanft ausgeglichen. Kann über einer flüssigen Foundation oder direkt auf der Haut getragen werden. Die pudrige Textur sorgt für ein natürlich strahlendes Finish.
„Synchro Skin Glow Luminizing Fluid Foundation“ von Shiseido ist eine intelligente, Leuchtkraft verstärkende Foundation. Dank der Formulierung mit Sensor-Technologie verbindet sich die Foundation perfekt mit der Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Die Foundation reagiert auf die Veränderungen der Haut während des Tages und verleiht dem Teint so einen langanhaltenden natürlichen Glow. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, das Ergebnis strahlend.  SN/shiseido
„Synchro Skin Glow Luminizing Fluid Foundation“ von Shiseido ist eine intelligente, Leuchtkraft verstärkende Foundation. Dank der Formulierung mit Sensor-Technologie verbindet sich die Foundation perfekt mit der Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Die Foundation reagiert auf die Veränderungen der Haut während des Tages und verleiht dem Teint so einen langanhaltenden natürlichen Glow. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, das Ergebnis strahlend.
„Touche Éclat Glow Shot“ von Yves Saint Laurent versteht sich als flüssiges Licht-Konzentrat mit perfekt modulierbarer Textur (in 3 Nuancen) für ein strahlendes Finish. Mittlerweile schon ein Klassiker ist „Touche Éclat Le Cushion“ mit seinem mikrobelüfteten Spender-System, das entwickelt wurde, um bei jedem Auftragen exakt die optimale Dosierung zu gewährleisten. „Dermablend Covermatte“ von Vichy ist ein Puder für fettige Haut, das eine hohe Deckkraft besitzt, trotzdem aber keinen maskenhaften Effekt hat. Das Puder reduziert übermäßige Talgproduktion, Perlit (ein Mineral vulkanischen Ursprungs) absorbiert und wirkt Hautglanz entgegen. Salicylsäure wirkt entzündungshemmend, befreit die Poren gezielt und gründlich und mindert somit Unreinheiten. Bei „The Sheer Pressed Powder“ von La Mer trifft Hautpflege auf Farbe. Hyaluronsäure, Glyzerin und Ceramide spenden Feuchtigkeit, ein Raw Ocean Clay-Komplex absorbiert überschüssiges Öl, die zellerneuernde Wirkstoffmischung namens Miracle Broth versorgt die Haut mit legendären Wirkkräften aus dem Meer. SN/ysl/vichy/la mer
„Touche Éclat Glow Shot“ von Yves Saint Laurent versteht sich als flüssiges Licht-Konzentrat mit perfekt modulierbarer Textur (in 3 Nuancen) für ein strahlendes Finish. Mittlerweile schon ein Klassiker ist „Touche Éclat Le Cushion“ mit seinem mikrobelüfteten Spender-System, das entwickelt wurde, um bei jedem Auftragen exakt die optimale Dosierung zu gewährleisten. „Dermablend Covermatte“ von Vichy ist ein Puder für fettige Haut, das eine hohe Deckkraft besitzt, trotzdem aber keinen maskenhaften Effekt hat. Das Puder reduziert übermäßige Talgproduktion, Perlit (ein Mineral vulkanischen Ursprungs) absorbiert und wirkt Hautglanz entgegen. Salicylsäure wirkt entzündungshemmend, befreit die Poren gezielt und gründlich und mindert somit Unreinheiten. Bei „The Sheer Pressed Powder“ von La Mer trifft Hautpflege auf Farbe. Hyaluronsäure, Glyzerin und Ceramide spenden Feuchtigkeit, ein Raw Ocean Clay-Komplex absorbiert überschüssiges Öl, die zellerneuernde Wirkstoffmischung namens Miracle Broth versorgt die Haut mit legendären Wirkkräften aus dem Meer.
Zur Feier seines 20. Geburtstages hat sich „Teint Idole Ultra“ von Lancôme neu erfunden und heißt nun „Teint Idole Ultra Wear“. Der neue Flakon präsentiert sich schicker, die makellos abdeckende Formel ist in 40 (!) Nuancen erhältlich und zaubert im Nu einen strahlend-samtigen Teint. „Photoready Insta-Fix Make-up“ von Revlon verfügt über leichte bis mittlere Deckkraft, deckt Unreinheiten ab und ist ideal, um Make-up aufzufrischen. Mit LSF 20, in sechs Farben erhältlich. SN/lancôme/revlon
Zur Feier seines 20. Geburtstages hat sich „Teint Idole Ultra“ von Lancôme neu erfunden und heißt nun „Teint Idole Ultra Wear“. Der neue Flakon präsentiert sich schicker, die makellos abdeckende Formel ist in 40 (!) Nuancen erhältlich und zaubert im Nu einen strahlend-samtigen Teint. „Photoready Insta-Fix Make-up“ von Revlon verfügt über leichte bis mittlere Deckkraft, deckt Unreinheiten ab und ist ideal, um Make-up aufzufrischen. Mit LSF 20, in sechs Farben erhältlich.
Neu in der „Teint Idole Ultra Wear“-Linie von Lancôme ist der „Foundation Stick, ein multifunktionaler Make-up-Stift, ideal für die Anwendung „on the go“. SN/lancôme
Neu in der „Teint Idole Ultra Wear“-Linie von Lancôme ist der „Foundation Stick, ein multifunktionaler Make-up-Stift, ideal für die Anwendung „on the go“.
„CCC – Contour, Cover, Conceal“ von Gosh Copenhagen sorgt für einen perfekten, makellosen Teint und ist extrem praktisch für unterwegs. Der „Primer Plus+ Skin Adaptor Anti-Pollution“ ist ein vielseitiges Make-up-Tool. Er verleiht gesunden Glow, glättet und verjüngt, spendet Feuchtigkeit und schützt dank des Anti-Pollution-Wirkstoffs Cityguard+ vor Umweltschmutz und freien Radikalen und pass sich jedem Hautton an. Das „Strobe’n Glow Kit“ (in zwei verschiedenen Schattierungen) definiert die Konturen des Gesichts. SN/gosh copenhagen
„CCC – Contour, Cover, Conceal“ von Gosh Copenhagen sorgt für einen perfekten, makellosen Teint und ist extrem praktisch für unterwegs. Der „Primer Plus+ Skin Adaptor Anti-Pollution“ ist ein vielseitiges Make-up-Tool. Er verleiht gesunden Glow, glättet und verjüngt, spendet Feuchtigkeit und schützt dank des Anti-Pollution-Wirkstoffs Cityguard+ vor Umweltschmutz und freien Radikalen und pass sich jedem Hautton an. Das „Strobe’n Glow Kit“ (in zwei verschiedenen Schattierungen) definiert die Konturen des Gesichts.
„Les Beiges Touche de Teint Belle Mine“ von Chanel vereint mehrere technologische Innovationen in einem Etui. Die Aqua-Gel-Foundation vermittelt augenblicklich ein Gefühl von Frische und lässt die Haut sichtbar makelloser erscheinen. Der enthaltene Kalanchoe-Extrakt und SPF 25 bieten zusätzlichen Schutz. Ein flexibles Gewebe auf der Oberfläche des Etuis gibt genau die benötigte Menge Foundation ab. „Diorskin Forever Perfect Cushion“ kreiert mit seiner flüssigen und frischen Textur einen leichten, matten Schleier, der für Leuchtkraft und ein ebenmäßiges Hautbild sorgt, ohne zu beschweren. Dank der patentierten „Air Cushion“-Technologie bewahrt die Foundation bei jeder Verwendung die Qualität ihrer Pigmente und die pflegende Wirkung ihrer Inhaltsstoffe. Federleicht und zart schmelzend ist „Le Cushion Encre de Peau“ von Yves Saint Laurent. Perfekte Deckkraft, zuverlässig langer Halt und ein makellos mattes Finish verstehen sich von selbst. Bobbi Brown Cosmetics hat mit „Skin Foundation Cushion Compact SPF 35“, eine schwerelose, hautverbessernde Formel mit Kapsel-Technologie entwickelt, die für einen sofortigen, natürlichen Glow und ein hautperfektionierendes Finish sorgt.  SN/chanel/dior/ysl/bobbi brwon
„Les Beiges Touche de Teint Belle Mine“ von Chanel vereint mehrere technologische Innovationen in einem Etui. Die Aqua-Gel-Foundation vermittelt augenblicklich ein Gefühl von Frische und lässt die Haut sichtbar makelloser erscheinen. Der enthaltene Kalanchoe-Extrakt und SPF 25 bieten zusätzlichen Schutz. Ein flexibles Gewebe auf der Oberfläche des Etuis gibt genau die benötigte Menge Foundation ab. „Diorskin Forever Perfect Cushion“ kreiert mit seiner flüssigen und frischen Textur einen leichten, matten Schleier, der für Leuchtkraft und ein ebenmäßiges Hautbild sorgt, ohne zu beschweren. Dank der patentierten „Air Cushion“-Technologie bewahrt die Foundation bei jeder Verwendung die Qualität ihrer Pigmente und die pflegende Wirkung ihrer Inhaltsstoffe. Federleicht und zart schmelzend ist „Le Cushion Encre de Peau“ von Yves Saint Laurent. Perfekte Deckkraft, zuverlässig langer Halt und ein makellos mattes Finish verstehen sich von selbst. Bobbi Brown Cosmetics hat mit „Skin Foundation Cushion Compact SPF 35“, eine schwerelose, hautverbessernde Formel mit Kapsel-Technologie entwickelt, die für einen sofortigen, natürlichen Glow und ein hautperfektionierendes Finish sorgt.
„Sublimage Le Teint“ von Chanel ist eine seidige Cremetextur aus wertvollsten Inhaltsstoffen: Diamantenstaub reflektiert Licht, während konzentriertes Vanillewasser die Hautqualität bewahrt und Energie sowie Vitalität liefert. Ein Trio aus schichtbildenden, hygroskopischen und glättenden Substanzen webt ein Netz, das Wassermoleküle in den oberen Schichten der Epidermis anzieht und erhält. Das Make-up wird mit einem weichen Pinsel aufgetragen, der speziell für diese Textur entwickelt wurde. Die Haut erhält ein lang anhaltendes, strahlendes und makelloses Finish und das unnachahmliche Gefühl höchsten Wohlbefindens.  SN/chanel
„Sublimage Le Teint“ von Chanel ist eine seidige Cremetextur aus wertvollsten Inhaltsstoffen: Diamantenstaub reflektiert Licht, während konzentriertes Vanillewasser die Hautqualität bewahrt und Energie sowie Vitalität liefert. Ein Trio aus schichtbildenden, hygroskopischen und glättenden Substanzen webt ein Netz, das Wassermoleküle in den oberen Schichten der Epidermis anzieht und erhält. Das Make-up wird mit einem weichen Pinsel aufgetragen, der speziell für diese Textur entwickelt wurde. Die Haut erhält ein lang anhaltendes, strahlendes und makelloses Finish und das unnachahmliche Gefühl höchsten Wohlbefindens.
„Endless Perfection 24h Breathable Foundation“ von Manhattan (mit SPF 20) ist eine leichte Textur, ein „Air-light“ Serum, ausgestattet mit Vitaminen, um die Haut umfassend zu schützen. Mit nährenden Inhaltsstoffen bringt „Next To Nothing“ von MAC den natürlichen Glow der Haut zum Vorschein. Das leicht getönte, ultramilde Fluid kann unter oder über einer Foundation verwendet werden. Unebenheiten und feine Linien werden zuverlässig kaschiert, die Haut wird geschützt und mit Feuchtigkeit versorgt. SN/manhattan/mac/estee lauder companies
„Endless Perfection 24h Breathable Foundation“ von Manhattan (mit SPF 20) ist eine leichte Textur, ein „Air-light“ Serum, ausgestattet mit Vitaminen, um die Haut umfassend zu schützen. Mit nährenden Inhaltsstoffen bringt „Next To Nothing“ von MAC den natürlichen Glow der Haut zum Vorschein. Das leicht getönte, ultramilde Fluid kann unter oder über einer Foundation verwendet werden. Unebenheiten und feine Linien werden zuverlässig kaschiert, die Haut wird geschützt und mit Feuchtigkeit versorgt.
„Sisleÿa Le Teint“ von Sisley ist eine umfassende Anti-Aging-Grundierung, um der Haut Ausstrahlung zu verleihen, sie zu glätten und aufzupolstern. Mit Seidenbaum-Extrakt, dem Star-Aktivstoff aus der Luxuspflege „Sisleÿa L’Intégral Anti-Âge“, um die Energieproduktion auf Zellebene zu fördern, die Zeichen von Müdigkeit zu reduzieren und den Teint wieder erstrahlen zu lassen. Chlorellaextrakt, ein Konzentrat aus Vitaminen, Mineralien, Oligo-Elementen und Aminosäuren, ergänzt diese energiespendende Wirkung und mobilisiert den Zellmetabolismus. Ein Extrakt aus Rotem Weinlaub unterstützt die Formel. „Instant Éclat instant glow primer“ von Sisley ist ein Leuchtkraft-Booster für den Teint. Die Haut sieht sofort glatter, ebenmäßiger und makellos transparent aus. Nach jahrelanger Forschung hat Laura Mercier die „Flawless Fusion Ultra-Longwear Foundation“ entwickelt, eine langanhaltende Formulierung, die bis zu 15 Stunden hält und dabei immer natürlich aussieht. Die Foundation hat eine hohe Deckkraft und fühlt sich dennoch nahezu schwerelos an. SN/sisley/laura mercier
„Sisleÿa Le Teint“ von Sisley ist eine umfassende Anti-Aging-Grundierung, um der Haut Ausstrahlung zu verleihen, sie zu glätten und aufzupolstern. Mit Seidenbaum-Extrakt, dem Star-Aktivstoff aus der Luxuspflege „Sisleÿa L’Intégral Anti-Âge“, um die Energieproduktion auf Zellebene zu fördern, die Zeichen von Müdigkeit zu reduzieren und den Teint wieder erstrahlen zu lassen. Chlorellaextrakt, ein Konzentrat aus Vitaminen, Mineralien, Oligo-Elementen und Aminosäuren, ergänzt diese energiespendende Wirkung und mobilisiert den Zellmetabolismus. Ein Extrakt aus Rotem Weinlaub unterstützt die Formel. „Instant Éclat instant glow primer“ von Sisley ist ein Leuchtkraft-Booster für den Teint. Die Haut sieht sofort glatter, ebenmäßiger und makellos transparent aus. Nach jahrelanger Forschung hat Laura Mercier die „Flawless Fusion Ultra-Longwear Foundation“ entwickelt, eine langanhaltende Formulierung, die bis zu 15 Stunden hält und dabei immer natürlich aussieht. Die Foundation hat eine hohe Deckkraft und fühlt sich dennoch nahezu schwerelos an.

Die Haut soll sich, egal ob jung oder nicht mehr jung, möglichst makellos präsentieren. Nicht nur, weil ebenmäßige Haut als attraktiv wahrgenommen wird, sondern auch, weil die allgegenwärtigen sozialen Medien vor allem mit Bildern arbeiten. Deshalb verstehen sich Make-up-Produkte für den Teint heute als Komplizen, als Komplizen des Lichts. Intelligent, smart und effizient agieren sie dabei unauffällig und - wie das gute Komplizen machen - beinahe unsichtbar.

Generation Selfie

Sehen und angesehen werden - und, was Attraktivität betrifft, in einem Bruchteil von Sekunden taxiert und bewertet werden - ist ein ganz normaler Vorgang der nonverbalen Kommunikation. Nicht zuletzt deswegen wollen wir gut aussehen. Weit stärker aber als Zeichen von Hautalterung bestimmt das Aussehen der Haut, ob jemand als gut aussehend, als schön wahrgenommen wird. Reine und gut durchblutete Haut wird als schön wahrgenommen, ein heller, rosiger Teint ebenfalls. Merkmale junger Haut also. In späteren Jahren, wenn sich die Hautzellen langsamer teilen, wenn die Haut weniger Feuchtigkeit speichern kann, wenn Stress und ein vielleicht ungesunder Lebenswandel sichtbare Spuren hinterlassen haben, sieht das naturgemäß anders aus. Die Pigmentierung wird unregelmäßig, die Haut trockener, der Teint wird fahl, manchmal grau.

Die Haut

Dass junge Haut so beneidenswert strahlen kann, liegt am Tageslicht, das nicht nur von der Hautoberfläche, sondern auch von den tieferen Hautschichten reflektiert wird. Auf seinem Weg von innen nach außen kommt das Licht mit Melanin und Hämoglobin in Kontakt, die es mit unterschiedlichen Farben anreichern, die dann wiederum die Farbe und die Ausstrahlung der Haut bestimmen. Ist die Haut rosig, gleichmäßig gefärbt und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, wird das auftreffende Licht perfekt gestreut und sie sieht glatt, gesund und frisch aus. Lässt die Hautqualität nach - was mit zunehmendem Alter unausweichlich ist -, wirkt sich das auch auf ihre Ausstrahlung aus.

Das Licht

Die Hautbeschaffenheit ist das eine. Das andere ist das Licht, das nicht immer gleich ist. Warmes, natürliches Licht lässt die Haut strahlen, Kunstlicht ist kalt und zerrt jeden noch so kleinen Makel gnadenlos vor den Vorhang. Aber das Licht, das je nach Ort, Tages- und Jahreszeit unterschiedlich ist, und die Wahrnehmungsfähigkeit des menschlichen Auges lassen sich kaum beeinflussen. Also muss man versuchen, die Fläche, auf die das Licht trifft, zu verändern, also die Haut. Mittel zum Zweck ist Make-up. Make-up, wie wir es kennen, hat Maksymilian Faktorowicz, ein Pole, der 1904 nach Amerika ausgewandert ist und sich unter dem Namen Max Factor in der "Hall of Fame" der Kosmetik einen Platz ganz oben gesichert hat, vor mehr als 100 Jahren für Filmproduktionen nicht nur entwickelt, er hat für seine Schminke auch den Namen "Make-up" gewählt.

Make-up

Hundert Jahre, in denen der Fortschritt nicht stillstand. Weil die Frauen immer mehr von ihrem Make-up erwarteten. Zu den "Pan-Cakes" von Max Factor (eine Grundierung in kompakter Form, die die bis dahin gebräuchliche schwere, starre und speckig glänzende Theaterschminke ablöste) gesellten sich Flüssigfoundations auf Emulsionsbasis. Dann kamen getönte Tagescremen in Mode, die schließlich zur Entwicklung von Produkten führten, die Hautpflege mit dekorativer Kosmetik verbinden sollten. Make-up hat sich von einer stark deckenden Paste in ein elegantes, smartes, leichtes und vor allem leicht zu handhabendes Produkt verwandelt, auf das kaum eine Frau verzichten möchte. Denn schon Max Factor wusste: "Glamour ist nicht angeboren, Glamour kann man kreieren."

Hightech

Makellos, aber nicht maskenhaft soll die Performance einer modernen Foundation sein, samtig-matt, dabei strahlend, vor allem aber natürlich der Teint. Luftig und angenehm leicht wie eine zweite Haut soll Make-up sein, das Farbergebnis möglichst lange halten. Viele verschiedene Frauen ist gleichbedeutend mit vielen Wünschen. Deshalb gibt es heute so viele Varianten von Make-up. Verschiedene Konsistenzen - Puder, flüssig, kompakt, cremig, zum Sprühen - sind ebenso selbstverständlich wie unterschiedliche, möglichst perfekt passende Farbtöne. Waren die ersten Foundations noch in der Art von klassischen Hautcremes (also auf Basis von Öl-in-Wasser- bzw. Wasser-in-Öl-Emulsionen) gemacht, die durch die Zugabe von Pigmenten jedoch ihre Geschmeidigkeit verloren, sind heute höchst komplexe Formulierungen aus Silikonölen, Polymeren, Wasser oder Alkohol und Wirkstoffen aus der Hautpflege am Werk. Aus Silikonölen und Polymeren etwa werden gitterartige Strukturen konstruiert, die federleicht wie ein flexibler Film auf der Haut liegen. Wasser sorgt für ein Gefühl von Frische, Wirkstoffe aus der Hautpflege (Öle, Hyaluronsäure, Vitamine, pflanzliche Wirkstoffe, Lichtschutzfilter) kümmern sich zum Beispiel um eine kontinuierliche Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit, sie kümmern sich aber auch - je nach Produkt - um Straffung, um Mattierung und um Schutz.

Pigmente

Um das Licht kümmern sich Pigmente und Puder. Von der Farbe des Make-up-Produktes abgesehen sorgen farbkorrigierende Pigmente (oft Kombination aus grünen und orangen Pigmenten, die Rötungen sowie Unregelmäßigkeiten im Hautton korrigieren) für ebenmäßige Haut und für einen strahlenden Teint. Zarte, schimmernde Puderpartikel mit intensiv lichtreflektierenden Eigenschaften wirken wie ein Spiegel, der die Haut in Licht taucht. Intelligente Technologien haben zudem Puder möglich gemacht, die sich auf den Hautzustand einstellen und die Lichtreflexion der Haut im Verlauf eines Tages synchronisieren. Pigmente mit Weichzeichner-Effekt hinterlassen ein homogenes und transparentes Make-up-Resultat. Optische Korrekturen, die man nicht sieht.

Formulierungen

Seit Kurzem sehr beliebt (und ungemein praktisch) sind Cushion-Foundations, flüssige Farbe im Stempelkissen für den Teint. Die meisten dieser Foundations haben eine leichte Deckkraft und erzielen ein extrem natürliches Finish. Nach wie vor hoch im Kurs stehen Foundations (sowohl flüssig als auch in kompakter Form), die lange halten und Unregelmäßigkeiten gut abdecken, sowie Foundations, die den Teint in elegantes und doch strahlendes Matt hüllen. Welche Foundation die richtige ist, hängt vorrangig vom Hauttyp ab. Bei trockener Haut sollte die Foundation eine leichte Deckkraft haben, viel Feuchtigkeit spenden und eher cremig sein. Mischhaut und fettige Haut haben oft ölige, aber auch trockene Partien. T-Zone, Nase und Kinn glänzen und neigen zu Unreinheiten. Die Deckkraft sollte hier mittel bis hoch sein, da die Haut oft gerötet ist. Normale Haut ist mit einer dünnflüssigen Textur zufrieden.

Farbe

Die richtige Farbe zu finden ist eigentlich nicht schwer. Ideal ist der Farbton, den man auf der Haut nicht sieht. Dazu trägt man am besten drei Farbtöne, die passen könnten, nebeneinander im Gesicht auf. Die Nuance, die man nicht sieht, ist die richtige. Zu helle Farben lassen den Teint blass und kränklich aussehen, zu dunkle erinnern (nicht ganz freiwillig) an Fasching. Und: Dunkle Foundation eignet sich nicht als Ersatz für Selbstbräuner.

Primer, Concealer & Co.

Primer sind Teint-optimierende Produkte, die vor einer Foundation aufgetragen werden. Sie glätten die Hautoberfläche, verfeinern die Poren und sorgen dafür, dass das Make-up noch besser hält. Concealer sind Make-up-Produkte, die stärker pigmentiert sind und selbst dunkle Augenschatten oder Rötungen, die unter einer Foundation durchscheinen würden, gut abdecken können. Angesagt sind derzeit auch Contouring-Paletten. Durch den Einsatz von hellen und dunklen Pigmenten lässt sich optisch gut täuschen. Nasen können so schmäler, Wangenknochen erhöht, die Kinnlinie verstärkt werden. Partien, die hervortreten sollen, werden mit helleren Pigmenten betont. Zonen, die optisch vertieft werden sollen, werden in einem dunkleren Ton schattiert. Ein bisschen Übung braucht man allerdings, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Eine Alternative dazu sind sogenannte Strobing-Produkte. Sie arbeiten nur mit Glanzpunkten. Glow to go sozusagen.

Aufgerufen am 23.01.2018 um 09:22 auf https://www.sn.at/panorama/lifestyle/lichtspiele-fuer-schoene-haut-20692183

Meistgelesen

    Schlagzeilen