Medien

30 Nominierte rittern um die "Romy"-Filmpreise

Auf der Liste finden sich auch wieder einige Newcomer. Im Vorjahr gab es bei der Romy-Wahl rund 200.000 Voting.

Auch der Wahl-Salzburger Tobias Pötzelsberger ist nominiert. SN/orf/thomas ramstorfer
Auch der Wahl-Salzburger Tobias Pötzelsberger ist nominiert.

Bis zum 31. März sind die Österreicher aufgerufen, ihre Film- und Fernsehlieblinge auf www.romy.at zu küren. Vergeben werden die Romys bei einer Gala am 18. April. Am Dienstag gab der "Kurier", der die Film- und Fernsehpreise vergibt, die Nominierungen für die 31. Romy-Ausgabe bekannt: 30 Nominierte rittern heuer in sechs Kategorien um die Gunst des Publikums.

Wie jedes Jahr finden sich heuer auch einige Newcomer auf der Liste. Erstmals nominiert sind etwa Heike Makatsch, August Diehl, Brigitte Hobmeier, Stefanie Reinsperger, Andi Moravec und Birgit Denk. In der Kategorie "Information" stellt sich der Wahl-Salzburger Tobias Pötzelsberger erstmals der Publikumswahl. Zu den "Stammgästen" zählen indes die Salzburger Harald Krassnitzer und Verena Altenberger ebenso wie Nina Proll, Ursula Strauss, Karl Markovics, Cornelius Obonya, Elyas M'Barek, Corinna Milborn oder Ingrid Thurnher. Im Vorjahr gab es bei der Romy-Wahl rund 200.000 Votings. Für ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner ist die Romy "eine Statue von Wert".

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 23.01.2021 um 05:58 auf https://www.sn.at/panorama/medien/30-nominierte-rittern-um-die-romy-filmpreise-84326404

Kommentare

Schlagzeilen