Medien

50 Jahre "Tatort": Und ewig lockt das Fadenkreuz

Der "Tatort" wird heuer 50 Jahre alt. Warum die deutsche Krimireihe auch in Streamingzeiten noch Kultcharakter hat. Zum Jubiläum kommt eine Doppelfolge im Mafiamilieu.

Die „Tatort“-Teams aus München und Dortmund ermitteln zum Jubiläum gemeinsam. SN/wdr kommunikation/redaktion bild
Die „Tatort“-Teams aus München und Dortmund ermitteln zum Jubiläum gemeinsam.

Wer hätte am Sonntag, dem 29. November 1970 - da wurde die erste "Tatort"-Folge mit dem Titel "Taxi nach Leipzig" ausgestrahlt -, gedacht, dass man der Geburtsstunde eines TV-Dauerbrenners beigewohnt hat? Als Hauptkommissar Paul Trimmel agierte weiland Walter Richter, der Krimi hatte eine politische Brisanz, spielte er doch in der Zeit von Willy Brandts Ostpolitik größtenteils in der DDR. Über 1100 (!) Folgen später erfreut sich die deutsche Kriminalfilmreihe immer noch großer Beliebtheit. Mehr noch: "Tatort" hat in den deutschsprachigen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2020 um 11:09 auf https://www.sn.at/panorama/medien/50-jahre-tatort-und-ewig-lockt-das-fadenkreuz-83987470