Medien

Ärzte im Fernsehen: Realitätsflucht in hoher Dosis

Spitalsserien sind nach wie vor sehr beliebt. Wer sie ausgiebig konsumiert, hat mehr Angst vor Operationen.

 Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey) in „Grey’s Anatomy“.  SN/orf/disney/abc
Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey) in „Grey’s Anatomy“.

Eine kaputte Klimaanlage im Spital, eine gelungene Gebärmuttertransplantation, ein Todesfall und eine geplante Nierentransplantation: volles Programm in der neuen "Grey's Anatomy"-Folge "Hitzewelle" (Montag, ORF 1, 20.15 Uhr). Ellen Pompeo alias Meredith Grey ist wieder zurück im Grey Sloan Memorial - die nunmehr 18. Staffel der US-Krankenhausserie bietet eine emotionale Hochschaubahn aus dem Alltag des Ärzteteams in Seattle. Leben und Sterben im Spital und das alles in 41 Serienminuten: Der Erfolg des 2005 gestarteten, Emmy- und Golden- Globe-gekrönten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 04:53 auf https://www.sn.at/panorama/medien/aerzte-im-fernsehen-realitaetsflucht-in-hoher-dosis-118864951