Medien

"Alles auf Freundschaft": Neue Spielshow mit Tim Mälzer und Sasha

Starkoch Tim Mälzer und Sänger Sasha sind beste Freunde und seit Jahren unzertrennlich. Aber sind sie auch unschlagbar? RTL schickt das Promi-Duo in einer neuen Show ins Duell mit einem befreundeten Zuschauerpaar.

Musiker Sasha und Starkoch Tim Mälzer (r.) bereiten sich auf das „Duell der Männerfreundschaften“ vor SN/tvnow
Musiker Sasha und Starkoch Tim Mälzer (r.) bereiten sich auf das „Duell der Männerfreundschaften“ vor

Privat sind Starkoch Tim Mälzer und Popsänger Sasha seit mehr als 15 Jahren beste Freunde - doch jetzt wollen sie der Welt beweisen, wie gut sie als Team wirklich harmonieren. In der neuen RTL-Show "Alles auf Freundschaft" treten die beiden an zwei Abenden in mehreren Disziplinen gegen je ein anderes befreundetes Zuschauerpaar an. Im "Duell der Männerfreundschaften" kann das Gewinner-Duo am Ende eines jeden Abends eine Siegesprämie von 100.000 Euro gewinnen. Die erste Ausgabe läuft diesen Freitag um 20.15 Uhr.

Sollten die Herausforderer siegen, dürfen sie das Geld mit nach Hause nehmen. Können jedoch die Hamburger Lokalmatadore die Show für sich entscheiden, dürfen sie das Geld innerhalb von 24 Stunden für gute Zwecke ihrer Wahl einsetzen. Dabei werden sie dann von einem Kamerateam begleitet. "Unsere Aufgabe ist es, RTL zur Kasse zu bitten. Um dann stellvertretend den Weihnachtsmann zu spielen", sagt Tim Mälzer im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Sportliche Wettkämpfe machen die Promis nervös

Um die Siegesprämie zu bekommen, müssen Sasha und Tim jedoch zunächst einmal insgesamt zehn Spielrunden überstehen, die ihr Allgemeinwissen und Geschicklichkeit ebenso auf die Probe stellen wie ihre Sportlichkeit. Vor allem die sportlichen Wettkämpfe sorgen im Vorfeld für Nervosität beim Promi-Duo. "Grundsätzlich wäre alles schwierig, was mit Kondition zu tun", warnt Sasha. An ihren Sieg glaubt er trotzdem. "Ich weiß genau, dass wir im Team echt gut funktionieren und die Schwächen des anderen jeweils ausgleichen können."

Das Besondere an der Show ist jedoch nicht nur die prominente Beteiligung, sondern auch der taktische Einsatz von Spielchips. Vor jedem Spiel müssen diese von den beiden Teams gesetzt werden. Wer das Spiel gewinnt, erhält die eingesetzten Chips beider Teams und sammelt sie für das Finale - wodurch sich die Gewinnchancen im letzten Spiel erhöhen. Dort gilt es, die erspielten Chips möglichst geschickt unter den Antwortmöglichkeiten zu einer alles entscheidenden Frage aufzuteilen. Dabei wird vor allem taktisches Geschick von Nöten sein.

Das Duo setzt auf "psychologische Kriegsführung"

Während Tim Mälzer normalerweise beim Vox-Format "Kitchen Impossible" im Alleingang andere Sterneköche rund um die Welt am Herd duelliert und auch Sasha als Coach bei der Sat.1-Musiksendung "The Voice Senior" bereits einschlägige Showerfahrung sammeln konnte, müssen sich beide dieses Mal auf die Fertigkeiten des jeweils anderen verlassen und ihre Stärken ausspielen. Die beiden Stars wollen deshalb im Laufe der Show vor allem auf "psychologische Kriegsführung" setzen.

"Tim ist einfach richtig gut darin, den Gegner zu verunsichern. Wenn man das nicht gewohnt ist - so wie ich - dann lässt man sich davon schnell mal beeindrucken", so Sasha über seinen Freund, dessen regelmäßige Schimpfworttiraden bei "Kitchen Impossible" längst zum Markenzeichen geworden sind. Es bleibt abzuwarten, wie die Herausforderer auf die schroffe Art des Starkochs reagieren werden.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 28.11.2020 um 11:50 auf https://www.sn.at/panorama/medien/alles-auf-freundschaft-neue-spielshow-mit-tim-maelzer-und-sasha-82707739

Kommentare

Schlagzeilen