Medien

Amazon schnappt sich Übertragungsrechte für die Champions League

Die Champions League wird ab der Saison 2021/22 auch auf Amazon zu sehen sein. Das US-Unternehmen sicherte sich ein wertvolles Rechtepaket für den deutschen Markt - und vielleicht auch für den österreichischen.

Auch auf Prime Video rollt künftig der Champions-League-Ball. SN/gepa
Auch auf Prime Video rollt künftig der Champions-League-Ball.

Das US-Unternehmen Amazon überträgt ab der Saison 2021/22 Spiele der Fußball-Champions-League in Deutschland. Der Streamingdienst Amazons, Prime Video, erhielt den Zuschlag für das Rechtepaket A1, welches die Ausstrahlung der Toppartien am Dienstagabend beinhaltet. Einen entsprechenden Bericht des Magazins DWDL.de bestätigte das Unternehmen. Seit der Spielzeit 2018/19 ist die Champions League in Deutschland wie in Österreich ausschließlich bei Sky und DAZN zu sehen. Die Frist der Ausschreibung durch die Europäische Fußball-Union für die kommende Rechteperiode (2021 bis 2024) war Anfang Dezember abgelaufen.

Wem Amazon einen Teil der Rechte wegnimmt - Sky oder DAZN -, ist noch nicht bekannt. Und es ist auch nicht klar, ob sich der Deal auf den österreichischen Markt erstreckt. Wie aus Branchenkreisen zu hören ist, sei dies aber wahrscheinlich. Auf SN-Anfrage konnte Amazon nur das bestätigten, was schon DWDL.de mitgeteilt wurde. Und sowohl Sky als auch DAZN wollten das Ganze "aufgrund des noch laufenden Bieterverfahrens" nicht kommentieren.

Quelle: SN-Hill, Dpa

Aufgerufen am 20.01.2021 um 02:15 auf https://www.sn.at/panorama/medien/amazon-schnappt-sich-uebertragungsrechte-fuer-die-champions-league-80468350

Kommentare

Schlagzeilen