Medien

Wer telefonieren will, muss sich registrieren lassen

Seit Jahreswechsel können Handy-Wertkarten nicht mehr anonym gekauft werden. Millionen Österreicher sind betroffen - auch Kunden mit alten Karten. Und für zwei Mobilfunker ist es gar ein Grund für ihr Aus.

Wer eine österreichische SIM-Karte will, muss nun einen Ausweis vorlegen. SN/stock.adobe.com/photofabianni
Wer eine österreichische SIM-Karte will, muss nun einen Ausweis vorlegen.

Bisher waren die Anforderungen denkbar simpel: Wer sich in Österreich eine Handy-Wertkarte holen wollte, brauchte im Grunde nur eines - Geld. Mit einer Kreditkarte oder ein paar Euro in der Hosentasche konnte man sich in Fachläden, Trafiken etc. ebenso eine sogenannte Prepaid-Karte sichern wie auf den Anbieter-Websites. Doch seit 1. Jänner ist mehr nötig: Wer weiter ohne Vertrag telefonieren will, muss sich registrieren lassen - online wie im Geschäft. Dafür muss im Regelfall ein Lichtbildausweis vorgelegt werden. Auch eine Registrierung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 08:13 auf https://www.sn.at/panorama/medien/aus-fuer-anonyme-wertkarten-wer-telefonieren-will-muss-sich-registrieren-lassen-63423103