Medien

Aus für Entenjäger-Erfolgsserie "Duck Dynasty"

Die Entenjäger der US-Erfolgsserie "Duck Dynasty" hören auf.

Aus für Entenjäger-Erfolgsserie "Duck Dynasty" SN/AP
Familienpatriarch Phil Robertson.

Die kommende Staffel werde die letzte sein, verkündeten die Serienmacher per Facebook. Zahlreiche US-Medien berichteten darüber. Mit langen Rauschebärten und einer grenzenlosen Begeisterung für die Entenjagd hatte es die Großfamilie Robertson aus dem südlichen Bundesstaat Louisiana in den USA zu enormer Popularität gebracht.

Bis zu zwölf Millionen Menschen verfolgten die seit 2012 beim Sender "A&E" ausgestrahlte Reality-Show. Auch in Deutschland war sie beim Sender ProSiebenMaxx zu sehen. In den USA hatte der extrem religiös-konservative Clan zuletzt mit lautstarker Unterstützung des Republikaners Donald Trump bei seiner Wahl zum US-Präsidenten für Schlagzeilen gesorgt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.11.2018 um 11:32 auf https://www.sn.at/panorama/medien/aus-fuer-entenjaeger-erfolgsserie-duck-dynasty-871345

Schlagzeilen