Medien

Autor Marc Elsberg im Interview: "Kein Staat ist auf einen Blackout vorbereitet"

Marc Elsberg sagt, warum das Szenario aus seinem Bestseller sehr realistisch ist, wie er zum Klimawandel steht - und warum ihn die Pandemie als Romanthema nicht wirklich reizt.

 SN/imago images / Christian Ohde

Marc Elsbergs Wissenschaftsthriller "Blackout" hat sich weltweit mehr als zwei Millionen Mal verkauft und wurde in 23 Sprachen übersetzt. Das 2011 geschriebene Buch wurde nun in einer Sonderedition neu aufgelegt.

Herr Elsberg, bei Ihnen hat sich der Erfolg erst eingestellt, als Sie von Ihrem bürgerlichen Namen Marcus Rafelsberger durch Streichung von fünf Buchstaben zum Künstlernamen Marc Elsberg gewechselt sind. Ist der Buchmarkt so oberflächlich? Marc Elsberg: Das wäre jetzt eine sehr simple Erklärung (lacht). Der Erfolg hat sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 03:03 auf https://www.sn.at/panorama/medien/autor-marc-elsberg-im-interview-kein-staat-ist-auf-einen-blackout-vorbereitet-114451318