Medien

Bald vier Mal TV-Weihnachten aus Salzburg?

Der Hauptabend in ORF 2 gehört heute neuerlich der "Zauberhaften Weihnacht im Land der Stillen Nacht". Und die Sendung soll noch weiter ausgebaut werden.

Dürfen Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner bald vier Mal die „Zauberhafte Weihnacht“ moderieren? SN/orf/günther pichlkostner
Dürfen Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner bald vier Mal die „Zauberhafte Weihnacht“ moderieren?

Für einen Abend wird das kleine Flachau zum Nabel der Weihnachtswelt: Zum dritten Mal laden die Moderatoren Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner (im Bild) heute ab 20.15 Uhr auf ORF 2 zur TV-Sendung "Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht". Die Sendung macht sich erneut auf die Suche nach der Verbreitungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtslieds. Aufgezeichnet wurde die Sendung in Flachau. Von dort aus geht es etwa nach Rom, wo die Salzburgerin Angelika Kirchschlager erstmals nach 80 Jahren die Originalübersetzung von "Stille Nacht" singt. "Durch Zufall sind wir darauf gekommen, dass unter den Faschisten die Zeilen umgetextet wurden", beschreibt ORF-Salzburg-Chef Roland Brunhofer.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 12:44 auf https://www.sn.at/panorama/medien/bald-vier-mal-tv-weihnachten-aus-salzburg-601831