Medien

Bei Fake News den Durchblick haben

Was ist die Motivation für Falschmeldungen? "Der Spaßfaktor und politische Motive", sagt der Faktenchecker bei der Austria Presse Agentur. Ein "vermeintlich zweites Ibiza-Video" sei möglich.

Was stimmt? Was ist eine Falschmeldung? Der Faktenchek wird zunehmend bedeutsamer. SN/photokozyr/stock.adobe.com
Was stimmt? Was ist eine Falschmeldung? Der Faktenchek wird zunehmend bedeutsamer.

Mit dem Coronavirus ist einmal mehr das Thema Fake News in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Wie kann und soll man mit Falschnachrichten umgehen? In der Austria Presse Agentur (APA) ist Florian Schmidt seit Anfang des Jahres "Verification Officer", bei dem 31-Jährigen, der alle Recherchen im Bereich der Verifikation und Überprüfung von Gerüchten, Verschwörungstheorien und Propaganda leitet, herrscht gerade Hochbetrieb.

Texte, Fotos, Videos: In welchem Bereich ist eine Überprüfung auf Echtheit am schwierigsten? Florian Schmidt: Da gibt es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 09:55 auf https://www.sn.at/panorama/medien/bei-fake-news-den-durchblick-haben-83088475