Medien

Britischer Komiker James Corden moderiert Grammys

Die Grammy-Verleihung im kommenden Februar wird erstmals von dem britischen Komiker und Talkmaster James Corden (38) moderiert.

Britischer Komiker James Corden moderiert Grammys SN/Richard Shotwell/Invision/AP
James Corden.

Die Wahl des neuen Gesichts für die 59. Musikpreisverleihung gab die Recording Academy am Dienstag in Los Angeles bekannt. Dies sei eine große Ehre, sagte Corden in der Mitteilung. "Es ist die größte, renommierteste Musik-Preisverleihung, und ich habe das unglaubliche Glück, Teil dieser unglaublichen Nacht zu sein."

Der Brite, von Haus aus Film-, Theater- und Musicaldarsteller, moderiert beim US-Sender CBS die "Late Late Show". Furore macht er vor allem mit seinem "Carpool-Karaoke", bei dem der Moderator am Steuer Gesangsduette mit Beifahrer-Stars wie Jennifer Lopez, Justin Bieber, George Clooney, Adele und First Lady Michelle Obama singt.

Im vorigen Februar stand der Rapper LL Cool J bei der Verleihung der Grammy-Musikpreise zum fünften Mal in Folge als Gastgeber auf der Bühne.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 04:14 auf https://www.sn.at/panorama/medien/britischer-komiker-james-corden-moderiert-grammys-861880

Schlagzeilen