Medien

Canal+ startet in Österreich Streamingdienst und linearen Sender

Ab 15. März wird dieses "erste echte hybride Fernsehangebot" abrufbar sein. Die monatliche Abogebühr beträgt 8,99 Euro.

Das international aktive Fernsehnetzwerk Canal+ startet Mitte des Monats in Österreich: Ab 15. März werden sowohl ein Streamingangebot als auch der lineare TV-Sender Canal+ First abrufbar sein, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Damit biete man das "erste echte hybride Fernsehangebot" im Land, wurde Canal+-Austria-Geschäftsführer Philipp Böchheimer zitiert. Zum Start wartet man mit Titeln wie "Meine geniale Freundin", "Fleabag" oder "Vernon Subutex" auf. Die monatliche Abogebühr beträgt 8,99 Euro, wobei drei Streams gleichzeitig auf fünf Geräten in Full HD möglich sind. Die dazugehörige App gibt es laut Senderangaben für iOS, Android sowie alle gängigen Smart-TV-Anbieter. Im Angebot finden sich zu Beginn neben internationalen Serien und Filmen sowie Eigenproduktion auch mehr als 250 österreichische Filme, Kabarettprogramme und Serien.

Canal+ First wiederum soll via A1 Xplore TV und HD Austria empfangbar sein, wobei weitere Netzbetreiber folgen sollen. Auch hier setzt man auf eigenständige Inhalte mit Österreich-Bezug, so etwa das Musikmagazin "AUX" oder das Nachrichtenformat "Was geht?", das sich an ein junges Publikum richtet. "Das Besondere an unserem Angebot ist, dass sich hier ein hochspezialisiertes österreichisches Team um die österreichischen TV-Konsumenten/-innen kümmert: Wir stimmen laufend unseren Content auf die Bedürfnisse des heimischen Publikums ab und können dabei zusätzlich aus dem weltweiten Pool an exklusiven Inhalten von Canal+ schöpfen", so Böchheimer.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 11:30 auf https://www.sn.at/panorama/medien/canal-startet-in-oesterreich-streamingdienst-und-linearen-sender-118239784

Kommentare

Schlagzeilen