Medien

Das "Wetter im Wetter" liegt im Trend

Vor 35 Jahren startete der ORF die erste eigenständige Wetterredaktion im deutschsprachigen Raum. Seitdem hat sich die Wetterpräsentation grundlegend geändert. Outdoor-Unterhaltung etwa ist Trumpf. Und der Job dient als Sprungbrett.

1982. Im Hintergrund sieht der Zuschauer eine simpel an die Wand projizierte Wetterkarte. Davor steht ein grauhaariger Mann im Anzug, ein gewisser Michael Belcredi. Im sonoren Ton beschreibt er Punkt für Punkt, wie das Wetter am darauffolgenden Tag sein wird.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 06:33 auf https://www.sn.at/panorama/medien/das-wetter-im-wetter-liegt-im-trend-520432