Medien

Der ewige Krieg der Präsidenten mit der Presse

Donald Trump ist nicht der erste Präsident, der mit der Presse im Clinch liegt. Lincoln ließ Reporter einsperren, Nixon sperrte sie aus.

Zeitungsartikel waren Grund für viele Duelle – auch in diesem Fall. Vizepräsident Aaron Burr erschießt seinen Widersacher Alexander Hamilton.  SN/sn
Zeitungsartikel waren Grund für viele Duelle – auch in diesem Fall. Vizepräsident Aaron Burr erschießt seinen Widersacher Alexander Hamilton.



Der Präsident hätte für eine dritte Amtszeit kandidieren können - und hätte wohl souverän gewonnen. Aber er lehnte ab. Der Mann, der so viele Verdienste um sein Land erworben hatte, wollte sich nicht mehr "in öffentlichen Druckschriften von einem Haufen infamer Skribenten angreifen" lassen.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 11:23 auf https://www.sn.at/panorama/medien/der-ewige-krieg-der-praesidenten-mit-der-presse-489301