Medien

Die Bundesregierung bestellt die neuen ORF-Stiftungsräte

Ex-Vizekanzler Norbert Steger (FPÖ) bleibt wohl Vorsitzender, der frühere Wahlkampfmanager von Alexander van der Bellen dürfte in den Rat einziehen.

Norbert Steger SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Norbert Steger

Die Bundesregierung will im Ministerrat am Mittwoch die neuen ORF-Stiftungsräte bestellen. Der Schritt gilt als fix, wenngleich eine offizielle Bestätigung aussteht. Konkret werden jene Posten im wichtigsten, 35-köpfigen Aufsichtsgremium des ORF vergeben, die von der Regierung und den Parlamentsparteien besetzt werden. Im Detail sind das sechs Vertreter der Parlamentsparteien sowie neun, die die Regierung bestimmen kann.

Die meisten der Räte dürften wiederbestellt werden. Wenn die Gerüchte der vergangenen Wochen halten, muss lediglich die Liste-Jetzt-Rätin Susanne Fengler weichen - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 03:29 auf https://www.sn.at/panorama/medien/die-bundesregierung-bestellt-die-neuen-orf-stiftungsraete-84659674