Medien

Die Nachrichten bleiben das pochende Herz des Fernsehens

Zwischenbilanz der Weiterentwicklung deutschsprachiger TV-Nachrichtenmagazine. Und die ARD-"Tagesthemen" sowie das "heute-journal" des ZDF feiern 40. Geburtstag.

Die Zuschauer mit Nachrichten zu versorgen ist eine der primären Aufgaben des Fernsehens. Das haben die öffentlich-rechtlichen Sender früh erkannt, ja, es ist sogar eine ihrer wichtigsten Aufgaben in ihren Senderaufträgen, in denen sie sich von den Privaten unterscheiden. Allerdings ist es mit den Nachrichten nicht getan. Man muss sie nicht nur verständlich formulieren, sondern oft auch erklären und Hintergründe dazu liefern. Dazu wurden die Nachrichtenmagazine erfunden, die teilweise recht detailliert berichten. Für eine noch ausführlichere Behandlung gibt es außerdem Politikmagazine und politische Diskussionsrunden, die jeder deutschsprachige Sender teilweise im Überfluss im Programm hat.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 04:49 auf https://www.sn.at/panorama/medien/die-nachrichten-bleiben-das-pochende-herz-des-fernsehens-22284181