Medien

Die SN steigern ihre verkaufte Auflage weiter

Die Österreichische Auflagenkontrolle weist 0,6 Prozent Zuwachs aus.

Es ist die beste Entwicklung unter den österreichischen Tageszeitungen. Die "Salzburger Nachrichten" legen bei der verkauften Auflage im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent zu. Es wurden im Jahresschnitt 70.207 Exemplare inklusive E-Paper (11.693) verkauft. Bei den E-Paper-Ausgaben zählen die SN zum Spitzenfeld. Auch noch minimal im Plus ist die "Presse" mit 0,1 Prozent.

Herbe Verluste mussten Österreichs Magazine verzeichnen. "News" etwa liegt bei einer Verkaufsauflage von 70.909 Stück, das ist im Vergleich zum Vorjahr um 10.834 Exemplare weniger.

Ein Ausreißer nach oben am Magazinsektor gelang dem "Gewinn", der sich um 5100 auf 45.843 verkaufte Exemplare steigerte.

Bei den Gratiszeitungen meldet die ÖAK für "Heute" eine verbreitete Auflage von 547.647 und damit ein Minus von 5667 Exemplaren. Die Gratistitel der Mediengruppe Österreich, ausgewiesen als "Österreich & oe24 Kombi", kamen im Vergleich dazu auf 539.560 verbreitete Exemplare.

Quelle: SN-Th, Apa

Aufgerufen am 27.01.2021 um 09:09 auf https://www.sn.at/panorama/medien/die-sn-steigern-ihre-verkaufte-auflage-weiter-83696962

Kommentare

Schlagzeilen