Medien

"Die Toten von Salzburg": Wasserspiele, Entführung und ein toter Wolf

"Die Toten von Salzburg": Erstmals gibt es eine Folge ohne Mord. Der Drehplan für 2022 sieht eine Folge, deren Wurzeln in das Jahr 1945 zurückreichen, vor.

Über den Dächern von Salzburg: Florian Teichtmeister (Peter Palfinger) und Simon Hatzl (Sebastin Palfinger).  SN/orf/satel film
Über den Dächern von Salzburg: Florian Teichtmeister (Peter Palfinger) und Simon Hatzl (Sebastin Palfinger).

Mysteriöse Vorfälle in der Mozartstadt: In ihrem achten Fall untersuchen Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) und Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) das Verschwinden einer Schülerin aus einem Salzburger Elitegymnasium. Der Krimi aus der Reihe "Die Toten von Salzburg" (ORF 2, 20.15 Uhr) trägt den Titel "Vergeltung" und ist "jünger, überraschender als die bisherigen Folgen", wie Regisseur und Drehbuch-Co-Autor Erhard Riedlsperger im SN-Gespräch verrät.

Es handle sich diesmal um eine Entführungsgeschichte, nicht um einen Mord, betont der 61-jährige Halleiner. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:11 auf https://www.sn.at/panorama/medien/die-toten-von-salzburg-wasserspiele-entfuehrung-und-ein-toter-wolf-114715339