Medien

"Dinner for One": Wie ein Sketch Kult wurde

Der TV-Klassiker stammt nicht etwa aus Großbritannien, sondern aus Deutschland - und er wird in England gar nicht gezeigt.

Miss Sophie (May Warden) und Butler James (Freddie Frinton). SN/orf/ndr/aldag
Miss Sophie (May Warden) und Butler James (Freddie Frinton).
Miss Sophie (May Warden) und Butler James (Freddie Frinton). SN/orf/ndr/aldag
Miss Sophie (May Warden) und Butler James (Freddie Frinton).
Freddie Frinton als James. SN/orf/ndr/aldag
Freddie Frinton als James.
 SN/orf/ndr/aldag

Butler James und sein Kampf mit dem Tigerfell ist ein Klassiker: Der Sketch "Dinner for One " bringt seit 1963 Menschen am Silvestertag in Feierlaune.

Dass es sich bei dem Stück um eine Fernsehproduktion des Norddeutschen Rundfunks handelt, wissen wohl nur wenige.

Die beiden Protagonisten, Butler James und Miss Sophie, sind aber Originale: Der englische Komiker Freddie Frinton mit Partnerin May Warden.

Regie führte der Hamburger Heinz Dunkhase. Er hatte zusammen mit Peter Frankenfeld Freddie Frinton in einem Theater in Blackpool entdeckt und zur Show "Guten Abend, Peter Frankenfeld" eingeladen. "Dinner for One" wurde wenig später in einem Hamburger Theater aufgezeichnet.

Der Sketch um Miss Sophie hat nichts mit Silvester zu tun. Der "Happy New Year"-Toast von James ist Miss Sophies neuem Lebensjahr gewidmet. 1988 wurde "Dinner for One" ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen - als die am häufigsten wiederholte TV-Sendung.

Auch die Hintergrundlacher sind Kult

Übrigens: Bei der Aufzeichnung lachte NDR-Telefonistin Sonja Göth am lautesten. Man hört sie deutlich. "Der Aufnahmeleiter kam irgendwann zu mir und hat den Finger auf die Lippen gelegt."

Nicht nur in Österreich pflegt man die Tradition. Auch in Schweden, Estland, Belgien oder Australien zeigt man den Sketch. Nur in der britischen Heimat von Frinton und Warden ist das Stück nicht geläufig.

Trotz des Erfolgs wurde das Stück nie synchronisiert. Frinton soll sich aus Abneigung geweigert haben, Deutsch zu sprechen - die Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg waren wohl noch zu frisch.

TV: "Dinner for One", heute, Samstag, 23.20 Uhr, ORF eins

Der legendäre Sketch im Video:

(SN, Dpa)

Aufgerufen am 11.12.2017 um 06:18 auf https://www.sn.at/panorama/medien/dinner-for-one-wie-ein-sketch-kult-wurde-569989

Netflix zeigt eigene Version von "Dinner for one"

Der Streaming-Dienst Netflix sorgt mit einer eigenen Version des TV-Klassikers "Dinner for one" für Lacher im Netz. Darin feiert, wie im Original, Miss Sophie zusammen mit ihrem
nicht ganz trinkfesten Butler …

Meistgelesen

    Video

    Netflix zeigt eigene Version von "Dinner for one"
    Play

    Netflix zeigt eigene Version von "Dinner for one"

    Der Streaming-Dienst Netflix sorgt mit einer eigenen Version des TV-Klassikers "Dinner for one" für Lacher im Netz. Darin feiert, wie im …

    Schlagzeilen