Medien

Ein Brummbär weniger in den "Tatort"-Krimis

Mit Andreas Hoppe und seiner Figur "Kopper" verliert die deutschsprachige Kriminalfilmszene ein Original.

Andreas Hoppe als Kriminalhauptkommissar Mario Kopper.<br>© SWR/Alexander Kluge, h SN/swr-pressestelle/fotoredaktion
Andreas Hoppe als Kriminalhauptkommissar Mario Kopper.© SWR/Alexander Kluge, h

Das ist nun das Ende für Kopper (Andreas Hoppe) in der "Tatort"-Reihe. Der Partner der längstdienenden Ermittlerin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) hat seit 1996 in 57 Folgen ermittelt, wobei Odenthal schon im Jahr 1989 Premiere hatte und bereits 65 Folgen bestritt.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 24.04.2018 um 08:24 auf https://www.sn.at/panorama/medien/ein-brummbaer-weniger-in-den-tatort-krimis-22549360