Medien

Ein "Tatort" aus Wien mit Überraschungen

Die neue "Tatort"-Krimisaison startet spannungsgeladen. Ein Mann liegt auf Bahngleisen und ein Zug naht. Was erst wie Suizid aussieht, entpuppt sich rasch als Mord. Das Opfer: Ein 23-jähriger Mann aus dem Kosovo, der keinen Job hat, aber - wie James Bond - einen Aston-Martin-Sportwagen fährt. Die Spur, die die heimischen "Tatort"-Ermittler Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) aufnehmen, führt geradewegs in ein Wiener Fitnessstudio, wo die Muskelprotze so manches Geheimnis hüten.

Im ersten "Tatort"-Krimi nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:49 auf https://www.sn.at/panorama/medien/ein-tatort-aus-wien-mit-ueberraschungen-92376064