Medien

"Es gibt nicht immer Beifall"

Susanne Schnabl moderiert erstmals die ORF-"Sommergespräche". Offenbar ohne politischen Druck. Gute Gründe gibt es dafür, wieso Frank Stronach ihr erster Gast ist.

"Es gibt nicht immer Beifall" SN/orf/ramstorfer
Susanne Schnabl hat sich als Moderatorin des ORF-„Report“ einen Namen gemacht. Ab Montag führt sie die „Sommergespräche“.Susanne Schnabl hat sich als Moderatorin des ORF-„Report“ einen Namen gemacht. Ab Montag führt sie die „Sommergespräche“.

Ein neuer Kanzler. Der scheidende Frank Stronach. Und dazu die Megathemen Türkei und IS-Terror. Die alljährlichen Politgespräche im ORF könnten dieses Jahr tatsächlich das Sommerloch füllen. Im SN-Interview erläutert die neue Moderatorin Susanne Schnabl (36), wieso sie gezögert hat, als ihr das Format angeboten wurde. Und wieso sie nicht Armin Wolf nacheifern will.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 23.06.2018 um 09:47 auf https://www.sn.at/panorama/medien/es-gibt-nicht-immer-beifall-1236793