Medien

Frauen im Film: "Das weiße männliche Kino ist angezählt"

Die erfolgreichsten Kinofilme aus drei Jahrzehnten wurden einem Sexismus-Check unterzogen. 80 Prozent bestehen. Doch ein Blick hinter die Filmkulissen macht Ungleichheiten sichtbar.

Charlize Theron, Nicole Kidman und Margot Robbie (v. l.) gehen in „Bombshell“ gegen Sexismus vor. SN/wild bunch
Charlize Theron, Nicole Kidman und Margot Robbie (v. l.) gehen in „Bombshell“ gegen Sexismus vor.

"Ich spiele hier mit", sagt das blonde Model Sharon Tate, dargestellt von Margot Robbie, zu einer Angestellten am Set, die ungläubig fragt: "Wirklich?" Diese Unterhaltung reichte für den prämierten Streifen "Once Upon a Time in Hollywood" schon, um den Bechdel-Wallace-Test zu bestehen. Der Test, 1985 von Comicautorin Alison Bechdel und Liz Wallace entwickelt, wird häufig als Sexismus-Check herangezogen und stellt folgende Fragen: Kommen zwei Frauen im Film vor? Sprechen sie miteinander? Über etwas anderes als Männer?

Klingt simpel, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 03:36 auf https://www.sn.at/panorama/medien/frauen-im-film-das-weisse-maennliche-kino-ist-angezaehlt-84413215