Medien

Gar kein Schmalspurschnüffler

So legt Claus Theo Gärtner seinen dritten Alleingang als Fernsehikone Matula an.

Matula (Claus Theo Gärtner, r.) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst, l.) zu retten. SN/zdf
Matula (Claus Theo Gärtner, r.) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst, l.) zu retten.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass eine eher schlicht konzipierte Nebenrolle zur zentralen Figur einer Serie avanciert, nachdem sie vier Chefs "überlebt" hat. Der "Fall für zwei", als Krimiformat inzwischen nach einem Reboot mit neuer Besetzung im ZDF wieder erfolgreich, war von 1981 bis 2013 ein ORF-Zuschauermagnet. Mit den Jahren wanderte die Beliebtheitsquote vom jeweiligen Rechtsanwalt - gespielt von Günter Strack (bis 1988) und Rainer Hunold (bis 1997) - hin zum Mann "fürs Grobe", den Privatdetektiv Matula, gespielt von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 05:47 auf https://www.sn.at/panorama/medien/gar-kein-schmalspurschnueffler-68991199