Medien

Garstiges Familienoberhaupt erfährt böse Überraschung

TV AM WOCHENENDE Pierre A. Wallnöfer

Anna Loos ist Helen Dorn, eine doch ungewöhnliche Ermittlerin, die keine Frauenpower braucht, um sich und ihre Ansichten durchzusetzen. Insofern ist ihr Fall am Samstag ein neuer Beweis dafür, dass es keine verordnete Emanzipation benötigt, um Frau die Gelegenheit zu geben, groß aufzutrumpfen - auch und gerade im Fernsehen. Bei Anna Loos kommt man nie auf den Gedanken, sie wäre aufgrund einer Quote oder sonstigen Bevorzugung Kommissarin geworden. Sie hat Autorität - und das zählt. "Die falsche Zeugin" ist ein Fall, in dem es mehrere Spuren und Aussagen zu bewerten gilt, die einander widersprechen. Resultat: ein gerüttelt Maß an Spannung.
Bei Madame Tussauds geben sich die Großen der Geschichte zwar nicht die Hand, aber als Wachs figuren sorgen sie für den nostal gischen Sog, der von Amsterdam, Berlin, New York und Peking her die Besucher anlockt. Und freilich aus London, wohin Frau Tussaud 1802 von Paris mit 30 Wachsfiguren ging, um 1835 ihr Museum zu eröffnen. Arte sieht sich am Samstag dort um.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 06:36 auf https://www.sn.at/panorama/medien/garstiges-familienoberhaupt-erfaehrt-boese-ueberraschung-862789