Medien

"Große Chance der Chöre" geht ins Finale

Aus 66 mach 8: Wie im Vorjahr sucht der ORF das beste Vokalensemble. Am morgigen Freitag geht das Finale der Musikshow "Die große Chance der Chöre" über die Bühne, für das sich acht Gruppen qualifizieren konnten.

"Große Chance der Chöre" geht ins Finale SN/orf/roman zach-kiesling
Das Finale der ORF-Show steht an.

Sie müssen sich miteinander messen und so den Nachfolger der Vorjahresgewinner Piccanto bestimmen. Für den Sieg gibt es 50.000 Euro.

Insgesamt 66 Acts waren bei den Castingshows dabei, die Mitte Oktober starteten. Für Ladies and Gentleman, das VOK, die Gumpoldskirchner Spatzen, Young Roses, 4ME, die Musikmittelschule Gumpoldskirchen, die Sängerrunde Pöllau und Seicento wird es am Freitag ab 20.15 Uhr (live auf ORF eins) ernst. Zunächst müssen immer zwei Gruppen gegeneinander antreten, wobei das Publikum danach per Speedvoting über den Aufsteiger entscheidet. Ein Chor hat zudem die Chance, per Wildcard weiterzukommen - hier ist die Jury, bestehend aus Fräulein Mai, Dorretta Carter, Oliver Pocher und Ramesh Nair, am Wort.

Im letzten Schritt können die verbliebenen fünf Ensembles nochmals mit einer Performance versuchen, das Publikum zu überzeugen. Danach entscheiden die Fernsehzuschauer mittels Televoting über den Sieger. Durch die Show führen Andi Knoll und Kristina Inhof.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:14 auf https://www.sn.at/panorama/medien/grosse-chance-der-choere-geht-ins-finale-860434

Schlagzeilen