Medien

Hans Bürger darf wieder auf Sendung

Hans Bürger SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Hans Bürger

Der Innenpolitikchef des ORF, Hans Bürger, ist ab Freitag wieder vor der Kamera zu sehen. Das bestätigte der heimische Rundfunk. "Nach einer einwöchigen Cool-down-Phase wird Hans Bürger wieder regelmäßig als ,ZiB'-Analytiker zum Einsatz kommen." Die sogenannte Cool-down-Phase hatte der ORF Bürger selbst verordnet. Und zwar nach einem Eklat auf Twitter.

Der gebürtige Linzer (57) hatte sich vor wenigen Tagen auf der Kurznachrichtenplattform ein heftiges Wortgefecht mit der Journalistin Livia Klingl geliefert. Auslöser war Klingls Posting mit dem Wortlaut "Einmal möcht' ich so verliebt sein wie der Hans Bürger in den Herrn Kurz!" Der ORF-Innenpolitikchef reagierte heftig, etwa mit der Formulierung, Klingl sei "letztklassig". Wenig später entschuldigte sich Bürger - und nahm kurzerhand sein Twitter-Profil komplett vom Netz. Klingl akzeptierte die Entschuldigung zwar, Bürger musste dennoch eine einwöchige TV-Pause einlegen.

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/panorama/medien/hans-buerger-darf-wieder-auf-sendung-86641261

Kommentare

Schlagzeilen