Immer wieder dasselbe Spiel

Autorenbild

Das SMS eines Freundes, kurz nach der Wahl Norbert Stegers zum neuen ORF-Stiftungsratsvorsitzenden: "Steger?! Trotz allem? Das kann doch nicht sein!?" Nicht nur Freunde von SN-Journalisten wundern sich über die Besetzung des höchsten ORF-Gremiums. In keinem privatwirtschaftlichen Unternehmen würde ein Manager zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt, der zuvor mehrfach das eigene Haus öffentlich abgewatscht hat. Doch bei öffentlich-rechtlichen Medien sollte so etwas nicht mehr verwundern. Es zählt nur das, was von denen ausverhandelt wurde, die die politische Kontrolle über das Unternehmen haben. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 06:35 auf https://www.sn.at/panorama/medien/immer-wieder-dasselbe-spiel-28065772

karriere.SN.at