Medien

In Salzburg gedrehte Krimiserie holt Grimme-Preis

Der ORF geht beim wichtigsten deutschen Fernsehpreis leer aus. Dafür gewinnt eine Serie mit starkem Österreich-Bezug.

Nicholas Ofczarek in Staffel eins von „Der Pass“. SN/sky/sammy hart
Nicholas Ofczarek in Staffel eins von „Der Pass“.

In den Bergen um Salzburg, auf der deutsch-österreichischen Grenze, wird eine Leiche gefunden. Aus beiden Ländern rücken Ermittler aus: Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Berchtesgaden und Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek), der von Wien nach Salzburg versetzt wurde. Schnell wird klar, dass es sich um einen Serienmörder handelt. Und dieser verspricht: "Die rote Jahreszeit wird kommen."

Die Handlung von "Der Pass" fesselte bereits Anfang 2019 die Sky-Abonnenten - und später auch das ZDF-Publikum. Nun wird die achtteilige Serie zum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 03:15 auf https://www.sn.at/panorama/medien/in-salzburg-gedrehte-krimiserie-holt-grimme-preis-84313237