Interview

ORF-2-Chefredakteur Schrom: "Als Politiker wäre ich froh, dass es den ORF gibt"

Seit einem halben Jahr ist Matthias Schrom Chefredakteur von ORF 2. Im SN-Interview spricht der Tiroler über die neue "ZiB 2" am Sonntag. Er wehrt sich gegen angebliche FPÖ-Nähe. Und er verrät, was der Tod einer jeden TV-Sendung ist.

Matthias Schrom im „Zeit im Bild“-Studio. SN/orf/ramstorfer
Matthias Schrom im „Zeit im Bild“-Studio.

Matthias Schrom ist erst 45. Dennoch ist seine Vita bunt: Zuerst war er Radiomoderator in Südtirol, dann wechselte er zum ORF Tirol und zu Ö3. Nach einem Abstecher zum Privatradio ist er seit 2001 wieder beim ORF. Und nach Jahren als Innenpolitik-Redakteur der "ZiB" übernahm er im Juni die Chefredaktion von ORF 2. Eine Bestellung, die nicht ohne Zwischentöne ablief.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 01:33 auf https://www.sn.at/panorama/medien/interview-orf-2-chefredakteur-schrom-als-politiker-waere-ich-froh-dass-es-den-orf-gibt-61333699