Interview

Verena Altenberger: "Ich kann Minirock und Hässlichkeit"

"Die beste aller Welten", "Magda macht das schon!" und nun das "Wunder von Wörgl": Verena Altenberger ist aktuell wohl Salzburgs erfolgreichste Schauspielerin. Im SN-Interview schildert sie, wieso ihr ihre Pongauer Herkunft hilft.

In den 30er-Jahren hat die Weltwirtschaftskrise Österreich fest im Griff. Auch in der Tiroler Kleinstadt Wörgl dominieren Arbeitslosigkeit, Frust und Faschismus. Doch einem per Los bestimmten Bürgermeister gelingt die Wende - indem er "Schwundgeld" einführt. Die Zweitwährung verliert monatlich an Wert und wird deshalb viel schneller ausgegeben. Morgen, Samstag, zeigt ORF 2 um 20.15 Uhr die Verfilmung der wahren Begebenheiten um das "Wunder von Wörgl". Die Hauptrolle spielt Karl Markovics. Und ihm zur Seite steht die Pongauerin Verena Altenberger (31).

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 09:37 auf https://www.sn.at/panorama/medien/interview-verena-altenberger-ich-kann-minirock-und-haesslichkeit-62098687