Medien

Jedes Ende verlangt einen Anfang

Fiktional, aber auf Recherchen beruhend, schildert die deutsch-französische Miniserie "Eden" dramatische Schicksale und Begebenheiten, die Europa seit Jahren im Zuge der Migration beschäftigen.

Der Besuch bei seinen Verwandten in Frankreich hat Bassam (Adnan Jafar) verändert, seine Gespräche mit Flo (Bruno Alexander), Jürgen (Wolfram Koch) und Silke (Juliane Köhler) sind offener geworden. SN/swr-presse/bildkommunikation
Der Besuch bei seinen Verwandten in Frankreich hat Bassam (Adnan Jafar) verändert, seine Gespräche mit Flo (Bruno Alexander), Jürgen (Wolfram Koch) und Silke (Juliane Köhler) sind offener geworden.

Gelebte Integration hebt an, als die Lehrerfamilie Hennig den Syrer Bassam aufnimmt. Die Eltern sind von der Höflichkeit des jungen Mannes erfreut, im Gegensatz zu Sohn Florian, der eifersüchtig reagiert. Konflikte sind programmiert.

Die Fernsehserie "Eden" bemüht sich, aus dem Leben gegriffen zu wirken. Sie ist aktuell wie kaum eine andere, aber sie ist trotz aller Realitätsnähe auch sperrig und wie bei jedem Aufeinanderprallen verschiedener Kulturkreise von vielen Zwischentönen geprägt. Der Film wurde bereits im Jahr 2015 konzipiert ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 03:42 auf https://www.sn.at/panorama/medien/jedes-ende-verlangt-einen-anfang-69902371