Medien

Journalisten bei Hofburg-Wahl unerwünscht?

Bei der Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl wird es kein Pressezentrum in der Hofburg geben.

Journalisten bei Hofburg-Wahl unerwünscht? SN/APA/HARALD SCHNEIDER
Am 2. Oktober wird es in der Hofburg keine Kameras geben.Am 2. Oktober wird es in der Hofburg keine Kameras geben.

Es ist das gewohnte Prozedere nach einer Wahl. Kurz nach den ersten öffentlichen Hochrechnungen werden die Kandidaten in der Hofburg von einem TV-Sender zum nächsten gereicht. Unter den Mikl-Gemälden in den Redoutensälen beantworten sie erste Fragen zu Sieg oder Niederlage. ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.08.2019 um 07:41 auf https://www.sn.at/panorama/medien/journalisten-bei-hofburg-wahl-unerwuenscht-1197349