Medien

Jürgen von der Lippe sieht Zustand des deutschen Fernsehens kritisch

Moderator Jürgen von der Lippe (70) hat mit Shows wie "Geld oder Liebe" goldene Zeiten im Fernsehen erlebt - heute sieht er das deutsche TV kritisch.

Von der Lippe wurde zu seinem 70er auf einer Briefmarke verewigt. SN/APA/dpa/Henning Kaiser
Von der Lippe wurde zu seinem 70er auf einer Briefmarke verewigt.

"Es ist immer weniger Geld fürs Programm da, dafür gibt es immer mehr Menschen, die mitreden wollen, dabei aber hauptsächlich Bedenken tragen", sagte der Entertainer der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Einem Einzelnen werde kein Geniestreich mehr zugetraut - dafür aber mit vielen Menschen Brainstorming betrieben. "Anschließend wundert man sich dann, dass nur Durchschnitt rauskommt", sagte von der Lippe.

Der Moderator, der auch Kultsendungen wie "Wat is?", "Donnerlippchen" und "Was liest Du?" präsentierte, erhält am Donnerstagabend in Düsseldorf den Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk. Die anarchische Talk-Show "Wat is?" würde er übrigens "jederzeit wieder machen", ließ von der Lippe wissen.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 16.09.2019 um 10:26 auf https://www.sn.at/panorama/medien/juergen-von-der-lippe-sieht-zustand-des-deutschen-fernsehens-kritisch-64918813

Kommentare

Schlagzeilen