Medien

Kathrin Zechner zu ihrer Zukunft: "Stelle dem ORF Ideen zur Verfügung"

Mit Anfang 2022 endet auf dem Wiener Küniglberg die Ära der Programmdirektorin Kathrin Zechner: Was unerledigt geblieben ist, worauf sie stolz ist, was sie von ihrer Nachfolgerin hält - und wie es mit ihrer Karriere weitergehen wird.

Geht zu Jahresende mit „zwei erfüllten Augen“: Kathrin Zechner. SN/apa
Geht zu Jahresende mit „zwei erfüllten Augen“: Kathrin Zechner.

Sie hat die heimische Fernsehlandschaft jahrzehntelang mitgeprägt, mit 1. Jänner übergibt ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner ihr Amt an Stefanie Groiss-Horowitz. Im SN-Gespräch zieht die 58-jährige gebürtige Grazerin Bilanz und blickt auch in die Zukunft.

Scheiden Sie mit einem lachenden oder einem weinenden Auge? Kathrin Zechner: Ich scheide mit zwei zufriedenen, glücklichen, erfüllten Augen. Zwei Jahrzehnte ORF, dazwischen Vereinigte Bühnen - das ist ein erfülltes Leben, genug, um glücklich und sehr gelassen zu gehen.

Gibt es Vorhaben, die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 08:40 auf https://www.sn.at/panorama/medien/kathrin-zechner-zu-ihrer-zukunft-stelle-dem-orf-ideen-zur-verfuegung-114663808