Medien

Kontrolle von Facebook versagt im Extremfall

Das Live-Video des Attentats von Christchurch war viel zu lange online. Technische Kontrollen waren teilweise wirkungslos - auch bei YouTube.

Eine halbe Stunde dauerte es, bis Facebook begann, das Video des Anschlags von Christchurch zu löschen. Nach einer dringenden Anfrage der neuseeländischen Polizei. Der erste Hinweis kam zwölf Minuten nach Ende des Livestreams. Ein Mann hatte am vergangenen Freitag in ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2019 um 05:56 auf https://www.sn.at/panorama/medien/kontrolle-von-facebook-versagt-im-extremfall-67535863