Medien

Korruption in Serie gebannt: Maggie Siff im SN-Interview zu "Billions"

Hollywoodschauspielerin Maggie Siff spricht über ihre Rolle in der Erfolgsserie "Billions". Sie beschreibt den Corona-Alltag in New York. Und sie sagt, wieso sie die US-Wahl beunruhigt.

"Billions" hat etwas von einem Boxkampf: In der einen Ecke der TV-Serie steht Bobby Axelrod (Damian Lewis), ein Hedgefonds-Manager, hochintelligent, der bereit ist, für seine Börsenprofite über Leichen zu gehen. Ihm gegenüber wurde Chuck Rhoades (Paul Giamatti) platziert. Ein New Yorker Staatsanwalt, der gegen Axelrods Praktiken vorgeht, aber zugleich sich selbst näher steht als der guten Sache. Und dazwischen, quasi als eine Art Ringrichterin, fungiert Wendy Rhoades: Wendy ist sowohl die Frau von Staatsanwalt Chuck als auch Firmenpsychologin bei Axelrod.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 11:17 auf https://www.sn.at/panorama/medien/korruption-in-serie-gebannt-maggie-siff-im-sn-interview-zu-billions-93505168