Medien

"Krone" und "Kurier" starten Mobilfunkangebot

Die beiden Tageszeitungen der Mediaprint, "Kronen Zeitung" und "Kurier", starten in Kooperation mit A1 ein eigenes Mobilfunkangebot für Handy-Nutzer. Für "Krone mobile" und "Kurier mobil" gibt es einen eigenen Telefon- und Datentarif mit inkludiertem E-Paper der jeweiligen Zeitung und Surfen auf dem Nachrichtenportal, wie die Mediaprint am Mittwoch in eine Aussendung mitteilte.

"Krone" und "Kurier" nutzen für ihr Mobilfunkangebot das Netz von A1. Es handle sich um reine SIM-only-Tarife ohne Vertrags- und Servicegebühr. Die Kunden können dabei zwischen zwei Tarifen wählen: Der Smartphone-Tarif bietet als Kombi von Telefonie und Daten 2.000 Min/SMS und 3 GB Datenvolumen mit LTE max. 50 Mbit/s, während der Datentarif reines Datenvolumen in Höhe von 9 GB mit LTE max. 50 Mbit/s inkludiert. Beide Tarifpakete kosten je 12,90 Euro. Abonnenten der Printausgaben erhalten zu ihrem Datenvolumen 1 GB gratis dazu, egal ob Smartphone- oder Datentarif.

Dass durch das sogenannte Zero Rating für den Zugriff auf die Digitalangebote der Zeitungen andere Anbieter benachteiligt würden und gegen die Netzneutralität verstoßen werden könnte, glaubt man bei der Mediaprint nicht. "Wir bewegen uns hier im rechtlich korrekten Rahmen. Unser Angebot ist gemäß den Netzneutralitäts-Guidelines rechtlich gedeckt", sagte Mediaprint-Managerin Gertraud Lankes gegenüber "derstandard.at".

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 06:55 auf https://www.sn.at/panorama/medien/krone-und-kurier-starten-mobilfunkangebot-1110847

Schlagzeilen