Medien

Mehr Magazine für spezielle Interessen

Gedruckte Lektüre für Trödelsammler oder Bibelleser: Auch in der Coronakrise sind Magazine, die sich an ganz spezielle Zielgruppen wenden, gefragt. In Österreich gibt es ein neues Medium für ein "interkulturelles, interreligiöses Publikum".

In Bahnhofstrafiken kann man schon ins Staunen geraten: Die Zahl der Magazine, die sich ganz speziellen Themen widmen, ist hoch. Sie reichen von "Papageien", einer Fachzeitschrift für Papageienzüchter, bis zum Magazin für Gartenbahnen, vom Sammlermagazin "Trödler" bis zu "Windkanal", einem "Forum für die Blockflöte". Der Special-Interest-Markt, der auch Very-Special-Interest-Zeitschriften umfasst, wird immer vielfältiger, bunter. Neuester Coup aus Deutschland: "Das Neue Testament als Magazin". Oliver Wurm hat Bibeltexte auf 354 Seiten "kunstvoll typografisch in Szene gesetzt", sie mit Großformatbildern und Infografiken ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 08:19 auf https://www.sn.at/panorama/medien/mehr-magazine-fuer-spezielle-interessen-100937563