Medien

Microsofts Pläne für Windows

Mehr Datenschutz für Windows 10, Windows 7 steht vor dem Aus.

Microsoft setzt voll und ganz auf Windows 10. SN/APA/EPA/PETER STEFFEN
Microsoft setzt voll und ganz auf Windows 10.

Microsoft rüstet sein zentrales Betriebssystem Windows 10 weiter auf. Vor wenigen Tagen startete der IT-Riese unter account.microsoft.com/privacy ein "Privacy Dashboard". Auf der Plattform bekommen Nutzer eine Übersicht jener Daten, die über sie gespeichert werden. Über das jeweilige Windows-Konto können zudem die Datenschutzeinstellungen nachjustiert werden. Es ist etwa möglich, die erfassten Positions- und Browserdaten zu löschen oder die Einstellungen der Sprachsteuerung Cortana zu verwalten. Vor allem der Datensammlungsdrang von Cortana steht immer wieder in der Kritik.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 26.09.2018 um 02:57 auf https://www.sn.at/panorama/medien/microsofts-plaene-fuer-windows-510163