Medien

"Mit dem Kopf geradezu durch die Wand"

Die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz träumt von einem vorübergehenden Ausstieg aus dem Filmgeschäft. Warum, das erzählt sie den SN.

Flugbegleiterin Sophie (Aglaia Szyszkowitz) möchte einen Neuanfang auf dem Land machen und kauft den Fuchsbichlerhof. SN/ard degeto/programmplanung und p
Flugbegleiterin Sophie (Aglaia Szyszkowitz) möchte einen Neuanfang auf dem Land machen und kauft den Fuchsbichlerhof.

Die 50-jährige Grazer Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz verkörpert in der Komödie "Zimmer mit Stall" die draufgängerische Sophie. Sie tauscht ihren sicheren Job gegen ein Leben auf dem Land. Dort trifft sie den eigenbrötlerischen Barthl (Friedrich von Thun).

Sie spielen die Hauptrolle einer Flugbegleiterin, die ihren Job spontan aufgibt und auf einen Bauernhof zieht. Können Sie so einen Schritt nachvollziehen? Aglaia Szyszkowitz: Sehr! Ich fand es schön, die Geschichte einer Frau zu erzählen, die mit dem Kopf durch die Wand geht. Sie ist an einem Punkt in ihrem Leben - nach 25 Jahren als Flugbegleiterin und 20 Jahren Ehe -, an dem sie noch einmal etwas Neues ausprobieren möchte. Sie sagt sich: Jetzt oder nie!

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 21.06.2018 um 06:28 auf https://www.sn.at/panorama/medien/mit-dem-kopf-geradezu-durch-die-wand-25354639