Medien

Mitterstieler verlässt "News": "Hat sich den Schritt mehr als verdient"

"News" verliert seine Chefredakteurin: Esther Mitterstieler, seit Februar 2017 in dieser Position, verlässt das Magazin mit Jahresende. Dies bestätigte Verlagsleiter Horst Pirker den SN. Und er schilderte die Hintergründe des Wechsels.

Esther Mitterstieler SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Esther Mitterstieler

Wie Mitterstieler zuvor bereits dem Branchenmagazin "Medianet" mitteilte, wird sich die gebürtige Südtirolerin als Leiterin der ORF-Radio-Wirtschaftsredaktion bewerben. Sie folge damit "ihrer Sehnsucht zum Thema Wirtschaft", sagte Horst Pirker, Leiter der VGN Medien Holding - jenem Verlag, der hinter "News" steht. "Diesen Schritt hat sie sich mehr als verdient", ergänzte Pirker. Sie könne nun in "vertrauteren und ruhigeren Gewässern fahren". Vertrauter sei der mögliche neue Karriereweg beim ORF, da sie so eben zur klassischen Wirtschaftsberichterstattung zurückkehren könne. Ruhiger sei der Weg, "weil es beim ORF doch etwas überschaubarer zugeht als bei uns". Pirker nutzte aber auch die Gelegenheit, um Mitterstieler für ihren "super Job" zu loben: "Ich bin ihr für die zwei Jahre wirklich dankbar".

Die frühere "WirtschaftsBlatt"-Chefredakteurin war 2015 zu "News" gewechselt, damals in das redaktionelle Führungsteam von Eva Weissenberger. Als Weissenberger mit Anfang 2017 ging, folgte ihr Mitterstieler an der Redaktionsspitze nach.

Wer Eva Mitterstieler bei "News" nachfolgt, sei indessen "intern schon seit Wochen geklärt". Einen Namen wollte Horst Pirker aber noch nicht nennen: "Das werden wir in den kommenden Tagen tun."

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:01 auf https://www.sn.at/panorama/medien/mitterstieler-verlaesst-news-hat-sich-den-schritt-mehr-als-verdient-61877914

Kommentare

Schlagzeilen