Medien

Mobile World Congress: Zahlreiche neue Smartphones erwartet

Die weltgrößte Mobilfunk-Messe Mobile World Congress geht am Sonntag in Barcelona mit ersten Presse-Terminen an den Start.

Huawei wird wohl den Nachfolger des P9 präsentieren. SN/APA/AFP/JACK TAYLOR
Huawei wird wohl den Nachfolger des P9 präsentieren.

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung wird vom chinesischen Netzausrüster und Smartphone-Anbieter Huawei das neue Top-Modell P10 erwartet. Der südkoreanische Konzern Samsung könnte ein neues Tablet präsentieren, ein Nachfolgemodell des Smartphones Galaxy Note 7, das mit seinen brennenden Akus für ein Debakel gesorgt hatte, wird es dagegen nicht vorgestellt.

Stattdessen kehrt eine altbekannte Marke zurück: So ist mit neuen Telefonen unter der Marke Nokia zu rechnen, auch wenn sie inzwischen nicht vom finnischen Netzwerk-Ausrüster, sondern von der finnischen Firma HMD Global entwickelt werden.

Der Mobile World Congress gilt als Gipfel-Treffen der Branche und läuft offiziell von Montag bis Donnerstag. In diesem Jahr haben sich unter anderem Netflix-Chef Reed Hastings sowie der Macher der populären App "Pokémon Go", John Hanke angekündigt. 2016 gab es einen Besucherrekord mit mehr als 100.000 Brancheninsidern und Journalisten. Die Messe ist eine reine Fachveranstaltung.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 03:01 auf https://www.sn.at/panorama/medien/mobile-world-congress-zahlreiche-neue-smartphones-erwartet-339952

Schlagzeilen